Musik kennt keine Grenzen: UNCCD begrüßt kreolische Sängerin Karyna Gomes

UNCCD-Exekutivsekretär Ibrahim Thiaw hat sich sich mit Frau Karyna Gomes getroffen, einer bekannten kreolischen Sängerin und Komponistin aus Guinea-Bissau, die Headlinerin des diesjährigen Over the Border Music Diversity Festivals ist, das von der Konvention unterstützt wird.

Frau Gomes wuchs mit traditionellen Rhythmen auf, und ihre Musik wurde von ihrem Leben auf drei Kontinenten - Afrika, Lateinamerika und Europa - beeinflusst. In ihren Liedern spricht sie drängende soziale Themen wie Zwangsmigration an. In der Sitzung am 27. März erläuterte Herr Thiaw die Arbeit des Übereinkommens im Bereich der Migration durch Landdegradation. Er stellte auch die 3S-Initiative vor, die in die Wiederherstellung von Land und eine nachhaltige Landbewirtschaftung investiert, um Millionen von Arbeitsplätzen für gefährdete Gruppen, insbesondere junge Menschen, rückkehrende Migranten und Vertriebene, zu schaffen. 

Die UNCCD ist seit ihrer Gründung vor vier Jahren Partner des Over the Border Festival. Die diesjährigen Festivaltermine sind vom 21. März bis 7. April. Sie können Karyna's Auftritt auch am 5. April im Cosmo Radio verfolgen.

See all News

Facebook Twitter Google+