Neues Design für die Lobby des Langen Eugen

Am 28. Mai wurde die neu gestaltete Lobby des Langen Eugen offiziell eröffnet. Über 300 Gäste, darunter UN-MitarbeiterInnen und Partner der Bundesregierung, der Presse und der Zivilgesellschaft, nahmen an der Veranstaltung teil.

Dr. Shyamal Majumdar, Vorsitzender der Leiter der UN-Organisationen in Deutschland, begrüßte die BesucherInnen und erklärte, dass "die neue Lobby die Vereinten Nationen in Bonn zu einer wahren Drehscheibe für Nachhaltigkeit macht". Indem sie die vielfältige, aber miteinander verbundene Arbeit der ansässigen Bonner UN-Organisationen vorstelle, fördere sie auch die Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs).

Botschafterin Jutta Schmitz, Auswärtiges Amt Bonn, erklärte, dass die neue Lobby nicht nur ein Ort zum Verweilen geworden sei, sondern – noch wichtiger – die Möglichkeit biete mit KollegInnen, BesucherInnen und der Arbeit der Vereinten Nationen in Kontakt zu treten. 

Die Zahl der BesucherInnen der Vereinten Nationen in Bonn wächst jährlich. In den letzten zwei Jahren besuchten mehr als 8.000 Menschen den Campus. Die neu gestaltete Lobby ist nun mit Elementen ausgestattet, die BesucherInnen und MitarbeiterInnen über die Arbeit aller Bonner UN-Organisationen und die Ziele für Nachhaltige Entwicklung informieren. Durch den Gebrauch von Social Media wie Twitter, Facebook und Instagram ermöglichen die Elemente über den Besuch hinaus mit der Arbeit der Vereinten Nationen in Verbindung zu bleiben.

Ein neu eingerichtetes "Representation Board" bietet einen Überblick über die 20 Bonner UN-Organisationen, während die UN-Nachrichtenwand und der Touchscreen die Möglichkeit geben, die tägliche globale Arbeit der Vereinten Nationen über Web-TV und einen Live-Twitter- und Instagram-Feed zu verfolgen. Durch die Selfie-Ecke und den Souvenirshop können BesucherInnen Erinnerungen in Form einen Fotos oder eines Andenkens mit nach Hause nehmen.

Der Neueröffnung der Lobby des Langen Eugen wurde als gemeinsame Aktion der Bonner UN-Organisationen gefeiert, die mit großzügiger Unterstützung des Auswärtigen Amtes ermöglicht wurde. In den vergangenen sechs Monaten arbeitete die Common Service Unit sowie das Regionale Informationszentrum der Vereinten Nationen (UNIRC) im Auftrag von UN Bonn eng mit dem Kölner Designunternehmen Yellow Design zusammen. Während dieser Phase wurden sie immer wieder mit Fachwissen der Kommunikationsexperten der Bonner UN-Organisationen unterstützt und entwickelten gemeinsam die verschiedenen Element der neuen Lobby.

Die Neugestaltung der Lobby ist eines von mehreren Projekten, mit der angesichts des Wachstums der Bonner UN-Organisationen der Campus aufgewertet werden soll. In diesem Rahmen wird nächste Woche auch das Richtfest des neuen und nun dritten Hochhauses des Bonner UN-Campus stattfinden. 

Heads of Agencies in front of new selfie wall

See all News

Facebook Twitter Google+