“Born from the Land”: Aktion zur Umkehrung der schlechten Gesundheit des Landes erhält Unterstützung von weltbekannten Musikern

Die Konvention der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Wüstenbildung (UNCCD) und der UNCCD-Landbotschafter Ricky Kej sind höchst erfreut, die Veröffentlichung des offiziellen Musikvideos mit dem Titel "Born from the Land" bekannt zu geben. Die preisgekrönten Musiker Ricky Kej und Baaba Maal, ein weiterer UNCCD-Landbotschafter, performen das Lied, in dem auch Lonnie Park und IP Singh auftreten.

Das Musikvideo, dessen Texte in den sechs Sprachen der Vereinten Nationen verfügbar sind, wird am 5. Dezember 2019, dem Weltbodentag, über soziale Medien und verschiedene Musikplattformen weltweit zugänglich sein. Wenige Tage vor der Uraufführung des Songs in Indien, auf der alle zwei Jahre stattfindenden Weltkonferenz der UNCCD im September 2019 in Neu-Delhi, wurde das Lied aufgenommen.

Ricky Kej, der international als Musikkomponist, Spitzenreiter der US-amerikanischen Billboard-Charts und als Grammy-Preisträger bekannt ist, setzt sich für die Sensibilisierung des Umweltbewusstseins ein. Er plädiert für land- und naturbasierte Lösungen als Grundlage für Maßnahmen, die dazu beitragen, gleichzeitig den Klimawandel und den Verlust der biologischen Vielfalt zu bekämpfen und die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Baaba Maal, ebenfalls ein weltbekannter Musiker aus dem Senegal, ist seit über 15 Jahren für verschiedene Entwicklungsherausforderungen in Afrika aktiv.

„Wir freuen uns sehr, dass Ricky Kej und Baaba Maal dieses Lied der Sensibilisierung für den Wert von gesundem Land widmen. Sie zeigen, dass wir alle im Interesse heutiger und zukünftiger Generationen jede Ressource nutzen können und sollten, um den anhaltenden Verlust an produktivem Land zu stoppen und umzukehren. Das Lied, das die Vorzüge eines wohlbehaltenen Landes lobt, ist inspirierend. Ich hoffe, dass dies die Ansichten über den Boden unter unseren Füßen neu aufwirft und alle dazu motiviert, Maßnahmen zu ergreifen, um ihn zu fördern “, sagt Ibrahim Thiaw, UNCCD-Exekutivsekretär.

„Wir werden eng mit unseren Landbotschaftern zusammenarbeiten, um wichtige Themen im Hinblick auf eine bessere Landbewirtschaftung in öffentliche Gespräche zu überführen; um Einzelpersonen, Unternehmen, die Zivilgesellschaft und Entscheidungsträger zu stärkeren Maßnahmen zu inspirieren, die die Menge an produktivem Land bis 2030 und darüber hinaus sicherstellen “, fügt Thiaw hinzu.

Die offizielle Veröffentlichung des Songs und des Videos wird am Weltbodentag stattfinden, um daran zu erinnern, dass der Boden ein wesentlicher Bestandteil des Landes ist. Er bildet die Grundlage für die menschliche Gesundheit sowie für unser wirtschaftliches, kulturelles und spirituelles Wohlergehen.

Heute ist die zuvor weltweit produktive Landflächeum mehr als ein Viertel vermindert. Der größte Teil dieser Degradation fand in den letzten 50 Jahren statt. Obwohl Länder, die von Landverschlechterung betroffen sind, Maßnahmen ergreifen, um diese Trends umzukehren, ist das aktive Engagement der Weltbevölkerung im Rückstand.

Bitte klicken Sie hier, um das Video zu sehen.

See all News

Facebook Twitter Google+