Indien wird Gastgeber der UNCCD COP14

Vom 7. bis 18. Oktober 2019 wird Indien die nächste globale Konferenz über Wüstenbildung, Bodendegradation und Dürre im Vigyan Bhavan Conference Center in Neu Delhi veranstalten. Zum ersten Mal werden 197 Teilnehmende Zugang zu den seit 2000 gesammelten Erdbeobachtungsdaten haben. Diese umfassen Daten von 120 der 169 Länder, die von Landdegradation und Wüstenbildung betroffen sind.

„Indien ist eines der von der Wüstenbildung betroffenen Länder und steht vor neuen Herausforderungen, darunter wiederkehrende Dürren und Staub- und Sandstürme. Das Land hat ein enormes Potenzial, diese Herausforderungen durch eine verbesserte Landnutzung und ein besseres Management in Chancen umzuwandeln und die Führungsrolle zu übernehmen, die die Welt braucht, um mutige Maßnahmen zu ergreifen “, sagt Monique Barbut, Exekutivsekretärin von UNCCD in Bonn.

See all News Read the complete news

Facebook Twitter Google+