Klimakonferenz in Bangkok eröffnet

Die wiederaufgenommene Sitzung der Nebenorgane der UN-Klimarahmenkonvention und der Arbeitsgruppe des Pariser Abkommens öffnete in Bangkok inmitten lauter Forderungen für Fortschritt. 

Bei der wiederaufgenommenen Sitzung der Klimakonferenz 2018 konzentrieren sich Vertreter von rund 190 Staaten darauf, die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens weiterzuentwickeln. Die Richtlinien sind nötig, um eine Anleitung bereitzustellen, wie das Abkommen umgesetzt werden kann und um zu sehen, wie die Länder dabei vorankommen. 

Alle Redner hielten die Delegierten dazu an, das Tempo ihrer Arbeit zu erhöhen und Leitlinien für die Umsetzung zu entwickeln, die dann in Kattowitz abgeschlossen und verabschiedet werden können. Das ist entscheidend, da die Deadline, die die Länder sich selbst zur Fertigstellung der Arbeit gesetzt haben, auf der diesjährigen Klimakonferenz endet. Die Exekutivsekretärin des UN-Rahmenabkommens über Klimaänderungen, Patricia Espinosa, erklärte: „Wir arbeiten gegen die Zeit. Wir müssen jetzt echte Fortschritte sicherstellen und zwar stetig.“ 

Mehr Informationen

Bangkok Climate Change Conference

See all News Read the complete news

Facebook Twitter Google+