UNB News

UNESCO-UNEVOC Global Learning Forum

Das Internationale UNESCO-UNEVOC-Zentrum für technische und berufliche Bildung und Ausbildung (TVET) fördert in Zusammenarbeit mit Partnern des UNEVOC-Netzwerks das Lernen und die Innovation in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Veränderungen in der Art und Weise, wie die berufliche Aus- und Weiterbildung geplant und praktiziert wird, wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet, um zunehmend auf gesellschaftliche, wirtschaftliche und ökologische Bedürfnisse eingehen zu können. Aufgrund der direkten Verknüpfung mit den Arbeitsmärkten besteht eine hohe Erwartung an Berufsbildungssysteme auf der ganzen Welt, sich neu zu erfinden, um mit den sich verändernden Anforderungen Schritt zu halten. In der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen wird die berufliche Bildung als einer der wichtigsten Aktionsbereiche für die Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Bildung, menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum genannt.

In diesem Zusammenhang organisiert die UNESCO-UNEVOC ein Global TVET Learning Forum, um neue Denkweisen hinter innovativen Praktiken und skalierbaren Lösungen zu erforschen. In einigen Ländern sind Innovationen zur Förderung der Exzellenz und der Integration in die berufliche Bildung offensichtlich. Dies wurde jedoch noch nicht in institutionelle Systeme und Praktiken integriert. Das Forum diskutiert diese Themen und erforscht neues Denken hinter innovativen Praktiken und skalierbaren Lösungen. Es soll auch die Diskussion derzeitiger Chancen, neuer Herausforderungen und künftiger Entwicklungen erleichtern und gleichzeitig eine Plattform für den Austausch unter Gleichaltrigen, das Erlernen politischer Strategien und konkrete Schritte für die Gestaltung innovativer Praktiken, Projekte, Produkte und Lösungen bieten, die Qualität, Exzellenz und Einbeziehung in die berufliche Bildung fördern.

Vom 2. bis 3. Dezember 2019 treffen sich auf dem Campus der Vereinten Nationen in Bonn über 100 Delegierte aus mehr als 40 Ländern, darunter 65 Ministerien, internationale Organisationen sowie öffentliche und private Einrichtungen, die im Bereich der Berufsbildung und der Qualifikationsentwicklung tätig sind. Reinhard Limbach, Vizebürgermeister von Bonn, und Shyamal Majumdar, Leiter des UNESCO-UNEVOC, eröffnen das Global TVET Learning Forum. Anschließend hält Borhene Chakroun, Direktorin für Politik und Systeme des lebenslangen Lernens der UNESCO, eine Grundsatzrede. Der Bonner Bürgermeister Ashok-Alexander Sridharan wird am 2. Dezember 2019 im Bonner Alten Rathaus einen Begrüßungsempfang für die Delegierten veranstalten.

Die Hauptarbeitssprache des Global Forums ist Englisch, wobei Englisch-Französisch-Simultanübersetzung angeboten wird. Die Aufzeichnungen aller Plenarsitzungen sind online verfügbar.

Über das UNESCO-UNEVOC International Centre for TVET

UNESCO-UNEVOC ist das UNESCO-Fachzentrum für technische und berufliche Bildung und Ausbildung (TVET). Es unterstützt die UNESCO-Mitgliedstaaten weltweit bei der Stärkung ihrer Berufsbildungssysteme und der Umsetzung von Programmen und Strategien zur Kompetenzentwicklung, die relevant, lebenslang und für alle zugänglich sind. Durch sein globales Netzwerk von mehr als 200 UNEVOC-Zentren in 166 Ländern trägt das UNESCO-UNEVOC zu mehr Möglichkeiten für produktive Arbeit, nachhaltige Lebensgrundlagen und sozioökonomische Entwicklung bei. Die Hauptschwerpunkte des Programms sind die Förderung der Jugendbeschäftigung und des Unternehmertums, die Förderung der Gleichstellung und der Gleichstellung der Geschlechter sowie die Erleichterung des Übergangs zu grünen Volkswirtschaften und nachhaltigen Gesellschaften.

Datum und Ort

2. bis 3. Dezember 2019, Campus der Vereinten Nationen, Bonn

Kontakt

Nickola Browne - Kommunikationszentrale, Tel: +49 228 815 0118, Email: n.browne@unesco.org

UNESCO-UNEVOC Internationales Zentrum für technische und berufliche Aus- und Weiterbildung, UN-Campus, Platz der Vereinten Nationen 1, D-53113 Bonn

Weitere Informationen zum Global TVET Learning Forum finden Sie unterhttps://unevoc.unesco.org/alit

 

See all News

Facebook Twitter Google+