Together We Can Through Volunteering

Internationaler Tag der Freiwilligen 2020

Gemeinsame Ziele durch Freiwilligenarbeit erreichen 

Der Internationale Tag der Freiwilligen ist eine internationale Veranstaltung, die 1985 von der UN-Generalversammlung in Auftrag gegeben wurde.

Der Tag ist für alle eine Gelegenheit, Freiwilligenarbeit zu fördern, Regierungen zu ermutigen, Freiwillige zu unterstützen und freiwillige Beiträge zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene anzuregen. 

Das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen koordiniert jedes Jahr eine Kampagne für den Internationalen Tag der Freiwilligen, um zu zeigen, welche Wirkung Freiwillige in Gemeinden auf nationaler und globaler Ebene für Frieden und Entwicklung haben.

Der diesjährige Internationale Tag der Freiwilligen wird den vielen Freiwilligen danken und ihren Einsatz trotz aller Herausforderungen feiern. Freiwillige haben besonders in den letzten Monaten während der COVID-19-Pandemie weltweit Arbeit an vorderster Front und auf medizinischer, kommunaler und gesellschaftlicher Ebene geleistet. 

Im strategischen Bereitschafts- und Reaktionsplan COVID-19 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden Freiwillige in Gemeinden als Schlüsselakteure für die Risikokommunikation genannt. Dies zeigt den wertvollen und großen Einsatz, den Freiwillige nach Ansicht der WHO während COVID-19 leisten. Dennoch reicht die Anerkennung noch immer nicht aus, vor allem wenn es um das eigene Wohlbefinden und den Zugang der Freiwilligen zur Gesundheitsversorgung geht. 

Die diesjährige Kampagne für den Internationalen Tag der Freiwilligen hat am 15. Oktober begonnen und wird ihren Höhepunkt am 5. Dezember erreichen. Sie wird allen Freiwilligen danken und auch die Bedürfnisse und Schwierigkeiten, mit denen die Freiwilligen während der Pandemie konfrontiert sind, hervorheben. Mit der diesjährigen Botschaft "Together We Can Through Volunteering" (Gemeinsame Ziele durch Freiwilligenarbeit erreichen) wird das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen den Einfluss von Freiwilligen in ihren Gemeinden währen der COVID-19-Pandemie aufzeigen. 

Wie die stellvertretende UN-Generalsekretärin Amina J. Mohammed bei der Eröffnung der GTM2020 im Juli erinnerte, „ist der Einsatz von 1 Milliarde Freiwilligen eine wichtige Grundlage in einem entscheidenden Moment für die Entwicklung, damit wir uns von der COVID-19-Pandemie erholen können".

In den kommenden Wochen werden das Freiwilligenprogram der Vereinten Nationen eine eigene Webseite für die Kampagne entwickeln. Bitte folgen Sie den Social Media-Kanälen @UNVolunteers und benutzen Sie die Hashtags #TogetherWeCan und #IVD2020, um an der Konversation teilzunehmen. Das Emoji des blauen Herzens wird mit der IVD2020 assoziiert und dazu beitragen, das Image der Kampagne aufzubauen, das den Freiwilligen ein positives Gefühl, Solidarität und Mitgefühl vermittelt.  

See all News

Facebook Twitter Google+