UNISDR 2018 Technisches Forum: Sendai-Rahmen-Monitoring soll für Agenda 2030 und Klimaabkommen eingesetzt werden

Das Büro der Vereinten Nationen für Katastrophenvorsorge (UNISDR) hält vom 27. bis 29. November ein technisches Forum auf dem Bonner UN-Campus ab. Bei dem Forum wird die Entwicklung des Monitoring-Prozesses des Sendai-Rahmens besprochen.

Das inklusive und verständliche Monitoring ist ein wichtiger Bestandteil des Sendai-Rahmens, der einen internationalen Leitfaden für die Katastrophenvorsorge darstellt (2015-2030). Es erlaubt Ländern, regionalen Organisationen und lokalen Regierungen den globalen Fortschritt in Hinsicht auf die sieben im Sendai-Rahmen beschlossenen Ziele und die Implementierung nationaler, regionaler und lokaler Strategien und Pläne zur Risikominderung bei Katastrophen zu messen. Sie werden dabei durch das von UNISDR entwickelte Sendai-Rahmen-Monitoring (SFM) unterstützt.

Das SFM wurde im Zuge eines technischen Workshops in Bonn im Dezember 2017 entwickelt. Das technische Forum bietet nun die Möglichkeit, Fortschritte zu überprüfen, die in dieser Hinsicht seitdem gemacht wurden. Außerdem soll diskutiert werden, wie das SFM für die Umsetzung der Agenda 2030 und des Pariser Klimaabkommens angewandt werden kann.

UNISDR Technisches Forum

See all News Read the complete news

Facebook Twitter Google+