Wie Entwicklungsländer ihre Klimaschutzmaßnahmen ausweiten

Ein Schlüsselfaktor bei der Bewältigung der Klimakrise ist die umfassende Entwicklung und Nutzung von Klimatechnologien mit technischer und finanzieller Unterstützung für Entwicklungsländer. Das in Bonn ansässige UN-Sekretariat für Klimawandel hat nun gemeinsam mit der UNEP DTU Partnership eine neue Broschüre herausgegeben, die konkrete und erfolgreiche Beispiele für die neuesten Maßnahmen im Bereich der Klimatechnologie in verschiedenen Regionen, Ländern und Sektoren vorstellt.

"Technologische Innovation ist von zentraler Bedeutung für eine emissionsarme und klimaresistente Entwicklung auf der ganzen Welt", betonte die Exekutivsekretärin vom Klimasekretariat Patricia Espinosa. Sie unterstrich die Bedeutung technologischer Innovation für die Erreichung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens.

Technology Needs Assessment (TNA) ist eine Reihe von länderspezifischen Aktivitäten, die zur Identifizierung, Prioritätensetzung  und Verbreitung von Klimatechnologien zur Abschwächung und Anpassung an den Klimawandel führen. Durch das TNA identifizieren Entwicklungsländer ihren Bedarf an Klimatechnologie. Anschließend entwickeln sie einen Technologieaktionsplan, um ihre klimatechnischen Bedürfnisse in konkrete Maßnahmen vor Ort umzusetzen.

"Der TNA-Prozess schafft die Grundlage für solide Vorschläge, die für Finanzinstitute attraktiv sind und die nationale Gestaltung der Politik sowie die Formulierung von national festgelegten Beiträgen (NDC) unterstützen", sagte Mark Radka, Leiter für Energie, Klima und Technologie bei der UN-Umweltbehörde.

Die finanziellen Ressourcen zur Unterstützung der Entwicklungsländer bei der Durchführung von TNAs und von Maßnahmen im Bereich der Klimatechnologie werden von den operativen Einheiten des Finanzmechanismus wie dem GCF, der Global Environment Facility (GEF) und anderen Finanzinstitutionen bereitgestellt. Darüber hinaus leistet das Climate Technology Center and Network (CTCN), der operative Zweig des Technologiemechanismus, Entwicklungsländern technische Hilfe bei der Umsetzung von Maßnahmen im Bereich der Klimatechnologie.

Auf der bevorstehenden Klimakonferenz in Madrid werden die Regierungen darüber beraten, wie die Unterstützung für die Umsetzung von Maßnahmen im Bereich der Klimatechnologie sowohl vor Ort mit der Unterstützung der Gremien des Technologiemechanismus - des Technology Executive Committee (TEC) und des CTCN - als auch die operativen Einheiten des Finanzmechanismus - der GCF und der GEF – weiter verbessert werden können. Außerdem werden verschiedene Veranstaltungen stattfinden, auf denen einige der erfolgreich umgesetzten Maßnahmen im Bereich der Klimatechnologie in Entwicklungsländern vorgestellt werden.

Lesen Sie hier die neue Broschüre zu den TNA-Erfolgsgeschichten.

unfccc solar

See all News

Facebook Twitter Google+