Weekly Online Media Briefing

WHO-Regionalbüro für Europa führt neue Reihe wöchentlicher virtueller Pressebriefings zu COVID-19 ein

Am Donnerstag, dem 26. März 2020, wird das Regionalbüro für Europa der Weltgesundheitsorganisation das erste einer neuen Reihe wöchentlicher virtueller Pressebriefings abhalten, um Journalisten und Medienvertreter in der europäischen Region über die neuesten Nachrichten und Entwicklungen rund um die weltweiten Bemühungen zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 zu informieren.

Bei der wöchentlichen Informationsveranstaltung werden Dr. Hans Kluge, der WHO-Regionaldirektor für Europa, und Notfallexperten aktuelle Informationen vortragen, gefolgt von einem kurzen Briefing zum jeweiligen Schwerpunktthema der Woche und einer Fragerunde. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Das Thema dieser Woche wird sich auf die Unterstützung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens während der COVID-19-Pandemie konzentrieren. Damit wird anerkannt, dass Bedenken und Unsicherheiten sowie physische Distanzierungsmaßnahmen, die in vielen europäischen Ländern in dieser Zeit der Krise verhängt werden, die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen beeinträchtigen können. 

Da die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie in der gesamten Europäischen Region zu spüren sind, kann die Notwendigkeit einer zuverlässigen Quelle für Nachrichten, Anleitung und Beratung zur Bekämpfung von Fehlinformationen nicht genug betont werden.
 
DETAILS:

Datum: Donnerstag, 26. März 2020
Zeit: 11:00 Uhr (MEZ)
Redner: Dr. Hans Kluge, WHO-Regionaldirektor für Europa und Mitglieder des WHO-Notfallteams

Übertragung: Die Pressekonferenz wird live auf dem Facebook-Konto des WHO-Regionalbüros für Europa übertragen: https://www.facebook.com/WHOEurope/

Teilnahme: Journalisten und Pressevertreter sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und ihre Fragen zum Thema der Woche oder zu anderen COVID-19-bezogenen Themen im Voraus per E-Mail an negruL@who.int zu übermitteln.

Wochenthema: Unterstützung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens während der COVID-19 Pandemie

Für weitere Fragen oder Anregungen, wenden Sie sich bitte an: Liuba Negru, Media Relations Officer
bei WHO/Europe, Tel.: +45 20 45 92 74, E-Mail: negruL@who.int

See all News

Facebook Twitter Google+