World Migratory Bird Day

Weltzugvogeltag: Nehmen Sie an den globalen Feierlichkeiten am 8. Mai 2021 teil

„Sing, Fly, Soar – Like a Bird!" ist das Thema des diesjährigen Weltzugvogeltags, einer jährlichen globalen Kampagne, die das Bewusstsein für Zugvögel und die Notwendigkeit einer internationalen Zusammenarbeit zu deren Schutz schärfen soll.
 
In diesem Jahr konzentriert sich die Kampagne auf den Vogelgesang und den Vogelflug, um Menschen jeden Alters auf der ganzen Welt in ihrem gemeinsamen Wunsch zu inspirieren und zu verbinden, Zugvögel zu feiern und sich in einer gemeinsamen, globalen Anstrengung zum Schutz der Vögel und der Lebensräume, die sie zum Überleben brauchen, zu vereinen.
 
Das Thema des Weltzugvogeltages 2021 ist eine Einladung an die Menschen überall, sich mit der Natur zu verbinden, indem sie aktiv auf Vögel hören – und sie beobachten – wo immer sie sind. Gleichzeitig appelliert das Thema an Menschen auf der ganzen Welt, ihre eigene Stimme und Kreativität zu nutzen, um ihre gemeinsame Wertschätzung für Vögel und die Natur auszudrücken.
 
Vögel sind überall zu finden: in Städten und auf dem Land, in Parks und Hinterhöfen, in Wäldern und Bergen, in Feuchtgebieten und an den Ufern. Sie verbinden all diese Lebensräume und sie verbinden uns, indem sie uns an unsere eigene Verbindung mit dem Planeten, der Umwelt, der Tierwelt und untereinander erinnern. Durch ihre saisonalen Bewegungen erinnern uns die Zugvögel auch regelmäßig an die Zyklen der Natur.
 
Als globale Botschafter der Natur verbinden Zugvögel nicht nur verschiedene Orte auf dem Planeten, sie bringen auch die Menschen wieder mit der Natur und sich selbst in Verbindung wie kein anderes Tier auf unserem Planeten.
  
Tatsächlich singen, fliegen und schweben Milliarden von Zugvögeln weiterhin zwischen ihren Brut- und Nichtbrutplätzen. Während der Pandemie, die viele Aktivitäten verlangsamte, indem sie unsere Bewegungen einschränkte, haben Menschen auf der ganzen Welt den Vögeln zugehört und sie beobachtet wie nie zuvor. Während der Pandemie war für viele Menschen der Gesang der Vögel eine Quelle des Trostes und der Freude. 
 
Wissenschaftler:innen auf der ganzen Welt haben auch die Auswirkungen der Pandemie auf Vögel und andere Wildtiere untersucht. Sie haben untersucht, wie sich die „Anthropause" – der so genannte globale Stillstand menschlicher Aktivitäten als Folge der COVID-19-Pandemie – auf Vögel und andere Wildtiere auf der ganzen Welt ausgewirkt hat. Gleichzeitig haben sich Wissenschaftler:innen auch mit den positiven gesundheitlichen Auswirkungen von Vögeln und der Natur auf den Menschen beschäftigt.
 
Es ist klar, dass die Pandemie eine noch nie dagewesene Herausforderung für die Menschheit darstellte. Gleichzeitig hat sie aber auch ein ganz neues Bewusstsein und eine neue Wertschätzung für Vögel und die Bedeutung der Natur für unser eigenes Wohlbefinden geschaffen.
 
Der Weltzugvogeltag 2021 ist daher nicht nur ein Fest der Vögel, sondern auch ein wichtiger Moment, um über unsere eigene globale Beziehung zur Natur nachzudenken und unseren kollektiven Wunsch zu unterstreichen, mehr für den Schutz der Vögel und der Natur in einer Welt nach der Pandemie zu tun.
 
Der Weltzugvogeltag wird von einer gemeinschaftlichen Partnerschaft zwischen zwei UN-Verträgen – der Konvention über wandernde Arten (CMS) und dem Afrikanisch-Eurasischen Zugvogelabkommen (AEWA) – und der gemeinnützigen Organisation Environment for the Americas (EFTA) organisiert. Die Kampagne 2021 wird auch aktiv vom Sekretariat der East Asian-Australasian Flyway Partnership (EAAFP) und einer wachsenden Zahl anderer engagierter Organisationen unterstützt.
 
Der Weltzugvogeltag wird weltweit an zwei Tagen im Jahr gefeiert, am zweiten Samstag im Mai und am zweiten Samstag im Oktober, und ist das einzige internationale Programm zur Bewusstseinsbildung und Bildung, das den Zug der Vogelarten entlang aller wichtigen Zugrouten der Welt feiert.
 
Um mehr zu erfahren und um Ihre Veranstaltung anzumelden, besuchen Sie bitte: www.worldmigratorybirdday.org

 

See all News

Facebook Twitter Google+