World  Soil Day

Weltbodentag 2020: Den Boden am Leben erhalten, die biologische Vielfalt schützen

Eine Erklärung des UNCCD-Exekutivsekretärs Ibrahim Thiaw

Pflanzen, Tiere und Menschen – alle Formen des Lebens auf der Erde hängen von einem gesunden Boden ab. Der Boden ist die Grundlage aller terrestrischen Ökosysteme, er unterstützt unsere Nahrungs- und Wassersicherheit und spielt gleichzeitig eine wichtige Rolle bei der Verringerung der Auswirkungen des Klimawandels. Die wichtige Rolle des Bodens und seine biologische Vielfalt werden jedoch oft übersehen.

Da die Weltbevölkerung und die Anforderungen an die Nahrungsmittelproduktion weiter steigen, werden natürliche Ökosysteme durch Landwirtschaft, Energie, Bergbau und Stadtentwicklung ersetzt. Schlechte Landbewirtschaftungsentscheidungen führen zu einem weit verbreiteten Verlust der biologischen Vielfalt des Bodens. Dadurch wird sowohl die Quantität als auch die Qualität der Nahrungsmittel, welche das Land produziert, beeinträchtigt. Unsere Unwissenheit über die Bedeutung des Bodens und das Ausmaß, in dem wir alles nutzen, was der Boden bietet, haben zu einer drastischen Verringerung der Bodenqualität auf der ganzen Welt geführt. Hier sind einige ernüchternde Fakten:

  • Alle fünf Sekunden wird das Äquivalent von einem Fußballfeld Boden ausgehöhlt.
  • Es kann bis zu tausend Jahre dauern, um nur zwei bis drei Zentimeter Boden zu produzieren.
  • Über 33 Prozent der Böden der Erde sind bereits geschädigt, und 90 Prozent könnten bis 2050 geschädigt werden.
  • Gegenwärtig lebt und arbeitet ein Fünftel der Weltbevölkerung auf degradierten landwirtschaftlichen Flächen. 

Der lebendige Boden und seine biologische Vielfalt untermauern funktionierende Ökosysteme und unterstützen produktives landgestütztes Naturkapital. Zu den Ökosystemleistungen des Bodens gehören Ernährungssicherheit, Eindämmung des Klimawandels und Wasserrückhaltung. Der Boden beherbergt Gemeinschaften lebender Organismen, die einen großen Teil der gesamten biologischen Vielfalt der Welt enthalten – Millionen von Arten und Milliarden von Individuen innerhalb eines einzigen Ökosystems. Zusammen zersetzen sie organisches Material, was den Nährstoffkreislauf und die Kohlenstoffbindung fördert, Erosion verhindert und eine effiziente Wasserableitung und -speicherung ermöglicht. Ein gesunder Boden hat die Fähigkeit, 3.750 Tonnen Wasser pro Hektar zu speichern und zu filtern. Die Böden der Welt enthalten zudem 1.500 Milliarden Tonnen Kohlenstoff in Form von organischer Substanz, zweimal mehr als die Atmosphäre.   

Einfach ausgedrückt: Eine gesunde Umwelt unter der Oberfläche ist die Grundlage der biologischen Vielfalt über dem Boden. Die Bekämpfung des Verlusts der Bodengesundheit und der biologischen Vielfalt umfasst: 

  • Schutz von Landgebieten als Refugium für Arten und ökologische Prozesse - einige Wissenschaftler argumentieren, dass etwa 50 Prozent der Landoberfläche der Welt in einem natürlichen Zustand bleiben sollten. 
  • Nachhaltige Landbewirtschaftung zum Schutz der Produktivität des Boden-Ökosystems, zur Wiederherstellung degradierter Böden und zur Minimierung künftiger Degradation durch nachhaltiges Wassermanagement, nachhaltige Waldbewirtschaftung, nachhaltigen Pastoralismus und Agroforstwirtschaft. 

Um die Zukunft eines vielfältigen und gesunden Planeten zu sichern, ist eine Mischung aus Schutz, angemessener Bewirtschaftung und Wiederherstellungsmassnahmen auf Landschaftsebene erforderlich. Maßnahmen, die dazu beitragen, die terrestrischen Ressourcen wiederherzustellen und ihre Bewirtschaftung zu verbessern, bieten der Gesellschaft eine Vielzahl von Vorteilen. Sie tragen dazu bei, die Ziele der nachhaltigen Entwicklung im Bereich der Nahrungsmittel- und Wassersicherheit zu erreichen und den Verlust der biologischen Vielfalt zusammen mit dem Klimawandel zu bekämpfen. Dieses breite Spektrum an Vorteilen wurde von vielen Ländern anerkannt, was zu Verpflichtungen zur Wiederherstellung von Land im Rahmen internationaler Konventionen und Initiativen geführt hat, wobei die kombinierten Zusagen fast eine Milliarde Hektar umfassen. 

Die beste Art und Weise, den Weltbodentag zu feiern, ist die Förderung der entscheidenden Rolle, die der lebendige Boden für die Gesunderhaltung des Planeten und seiner Bewohner spielt. Erkennen wir die Bedeutung dieser fruchtbaren, aber zerbrechlichen Haut der Erde an und erinnern wir uns daran, dass ein reicher Boden einem reichen Planeten gleichkommt.

See all News

Facebook Twitter Google+