UNCCD

UNCCD sucht Fotos, die Frauen in Führungsrollen bei der Bekämpfung von Wüstenbildung zeigen

Im Vorfeld der UNCCD COP15 möchte das UNCCD-Sekretariat originelle und außergewöhnliche Fotos sammeln, um vielversprechende Praktiken zu zeigen, die die Führungsrolle und Innovation von Frauen bei der Anpassung an Landdegradation, Wüstenbildung und Dürre demonstrieren.

Bemühungen zur Bekämpfung von Bodendegradation, Wüstenbildung und Dürre erfordern ein tieferes Verständnis der Menschenrechte und der Gleichstellung der Geschlechter. Zahlreiche Studien und Erfahrungen auf der ganzen Welt haben bestätigt, dass geschlechtsspezifische Ungleichheiten im Rahmen der Erhaltung der biologischen Vielfalt, der Wiederherstellung von Land, der Anpassung an den Klimawandel und seiner Abschwächung sowie der Bemühungen um den Übergang zu einer integrativen und regenerativen grünen Wirtschaft, insbesondere nach der Pandemie, berücksichtigt werden müssen. Maßnahmen gegen Bodendegradation und Wüstenbildung können somit Ungleichheiten verstärken oder verschlimmern - oder aber bewusst darauf abzielen, sie zu überwinden und zu verändern, um die Widerstandsfähigkeit aller Menschen zu stärken.

UNCCD betont, dass sowohl Männer als auch Frauen auf allen Ebenen aktiv an Programmen zur Bekämpfung der Wüstenbildung und zur Abschwächung der Auswirkungen von Dürren beteiligt sein müssen. Die Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern ist nicht nur eine Frage der „Korrektur eines Unrechts", sondern auch eine bedeutende Gelegenheit, die oft unterschätzten Fähigkeiten, Kenntnisse, Talente und Führungsqualitäten von Frauen zu nutzen.

Eingereicht werden können Fotos von zivilgesellschaftlichen Organisationen (national und international), Organisationen indigener Völker, Frauenorganisationen, Stiftungen, UN-Organisationen und von anderen relevanten Akteuren, die bewährte Praktiken hervorheben, die die Rolle von Frauen als Akteure des Wandels im Bereich der nachhaltigen Landbewirtschaftung demonstrieren, sowie ein begleitender Bericht, der die auf dem Foto gezeigte vielversprechende Praxis erläutert und die Auswirkungen der Initiative/des Projekts im Hinblick auf die Förderung der Stärkung der Rolle der Frau und/oder der Gleichstellung der Geschlechter im Zusammenhang mit Bodendegradation, Wüstenbildung und Dürre beschreibt.

Einsendeschluss ist der 18. April. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

See all News

Facebook Twitter Google+