UNB News

UNCCD feiert Welttag zur Bekämpfung der Wüstenbildung und 25-jähriges Bestehen

Unter dem Motto „Lasst uns gemeinsam die Zukunft wachsen“ feiert heute das Sekreteriat des Übereinkommens der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Desertifikation (UNCCD) den Welttag zur Bekämpfung der Wüstenbildung und seinen 25. Jahrestag. Die von der türkischen Regierung ausgerichtete Veranstaltung zum Welttag findet in Ankara, Türkei statt.

Seit ihrer Verabschiedung im Jahr 1994 hat UNCCD zur Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft beigetragen und Land vor Übernutzung und Dürre geschützt. Zum Beispiel wurden 5 Millionen Hektar degradierten Landes in der Sahelzone wiederhergestellt.

Trotzdem muss noch viel mehr getan werden – und zwar eher früher als später. Der derzeitige Druck an Land ist enorm und wird voraussichtlich weiter zunehmen. Fast 170 Länder sind weiterhin von Wüstenbildung, Bodendegradation oder Dürre betroffen. Die immer wiederkehrenden und wachsenden Bedrohungen durch Waldbrände, Hitzewellen, Massenmigrationen, Sturzfluten, Anstieg des Meeresspiegels sowie Nahrungsmittel- und Wasserunsicherheit sind offensichtlicher.

UNCCD

See all News

Facebook Twitter Google+