James Creswick

Neue Podcastfolge zum Internationalen Tag der sauberen Luft für einen blauen Himme

Luftverschmutzung ist ein globales Problem mit weitreichenden Auswirkungen. Es ist eines der größten Umweltrisiken für die menschliche Gesundheit und eine der wichtigsten vermeidbaren Todes- und Krankheitsursachen weltweit, denn jedes Jahr verursacht Luftverschmutzung schätzungsweise 7 Millionen vorzeitige Todesfälle. Um das Bewusstsein zu schärfen und weltweite Maßnahmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung zu mobilisieren, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 7. September zum Internationalen Tag der sauberen Luft für blauen Himmel erklärt.

Das Thema 2021 lautet „Gesunde Luft, gesunder Planet“. Es soll den Zusammenhang zwischen menschlicher und planetarer Gesundheit betonen, der im Kontext der anhaltenden COVID-19-Pandemie besonders relevant ist.

In einer neuen Folge der Podcastreihe 'Inside UN Bonn' sprechen wir mit unserem Kollegen James Creswick des Europäischen Zentrums für Umwelt und Gesundheit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und erfahren, warum wir Luftverschmutzung nicht unterschätzen sollten.

Hören Sie die neue Podcastfolge hier:

Spotify

Apple Podcast

Google Podcast

See all News

Facebook Twitter Google+