unv

Internationaler Tag der Freiwilligen 2020 - Gemeinsame Ziele durch Freiwilligenarbeit erreichen

Millionen von Freiwilligen weltweit haben sich in den letzten neun Monaten den Herausforderungen, die die COVID-19-Pandemie mit sich bringt, gestellt. Am Internationalen Tag der Freiwilligen (IVD) 2020 sind die Vereinten Nationen zusammengekommen, um allen Freiwilligen während der globalen Pandemie unsere Anerkennung und Wertschätzung auszusprechen.

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, erklärt: „Überall auf der Welt haben Freiwillige gefährdeten Gruppen geholfen, Fehlinformationen korrigiert, Kindern erzogen, wichtige Dienstleistungen für ältere Menschen erbracht und das Gesundheitspersonal an vorderster Front unterstützt. Wenn wir uns allmählich von der Pandemie erholen, werden Freiwillige eine Schlüsselrolle bei der Beschleunigung des Übergangs zu einer grünen, integrativen und gerechten Wirtschaft zu spielen haben".

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) identifiziert Freiwillige als Schlüssel zur Reaktion auf die Pandemie. Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO, erklärt: „Angesichts der grossen Herausforderungen haben Freiwillige auf der ganzen Welt ihre Zeit, ihre Energie und ihre Fähigkeiten zur Verfügung gestellt, um ihren Gemeinschaften Hilfe zu leisten... Freiwillige haben eine wesentliche Rolle gespielt".

Der diesjährige Internationalen Tag der Freiwilligen hat die Kampagne „Gemeinsame Ziele durch Freiwilligenarbeit erreichen" ins Lebens gerufen. Das Freiwillienprogramm der Vereinten Nationen (UNV) stellt Beiträge und Wirkung von Freiwilligen während COVID-19 vor und dankt den Freiwilligen für ihre Taten und ihr Engagement. UNV hebt auch hervor, dass Freiwillige sicher sein müssen und dass für sie gesorgt werden muss, sowohl geistig als auch körperlich.

Toily Kurbanov, leitender Amtsträger des Freiwilligenprogramms der Vereinten Nationen, hebt diese Notwendigkeit hervor: „Freiwillige stehen während der Pandemie-Einsätze unter aussergewöhnlichem Stress, sie sind Gesundheitsrisiken und Überlastung ausgesetzt. Am Internationalen Tag der Freiwilligen und jeden Tag müssen wir die UN-Freiwilligen und alle Freiwilligen auf der ganzen Welt anerkennen und unterstützen".

Die Welt wird diese Pandemie gemeinsam und solidarisch überstehen. Wenn wir mit der Einführung der Impfung beginnen, werden wir erneut Freiwillige aufrufen, deren Rolle auch weiterhin von wesentlicher Bedeutung sein wird. 

See all News

Facebook Twitter Google+