UN Secretary Generel

Guterres: Erklärung zum Weltgesundheitstag

Der Weltgesundheitstag fällt dieses Jahr in eine für uns alle sehr schwierige Zeit.

Meine heutige Botschaft gilt allen, die im Gesundheitswesen arbeiten – den Krankenschwestern, -pflegern, Hebammen, Technikern, Sanitätern, Apothekern, Ärzten, Fahrern, Reinigungskräften, Verwaltungsangestellten und vielen anderen – die Tag und Nacht arbeiten, um uns zu schützen.

Heute sind wir Ihnen allen mehr denn je dankbar, dass Sie rund um die Uhr und unter Einsatz Ihrer Kräfte gegen die Folgen dieser Pandemie arbeiten.

2020 ist das Internationale Jahr der Krankenschwester, Pfleger und Hebammen, und ich möchte ihre besondere Kompetenz und ihr Engagement anerkennen.

Wir alle haben Grund, für die Arbeit und Professionalität von Krankenschwestern, -pflegern und Hebammen zu danken. Das weiß ich.

Krankenschwestern und -pfleger tragen einige der größten Belastungen im Gesundheitswesen. Sie leisten schwierige Arbeit und ertragen lange Arbeitszeiten, während sie gleichzeitig das Risiko von Verletzungen, Infektionen und der psychischen Belastung, die mit einer solchen traumatischen Arbeit einhergeht, auf sich nehmen. Sie sorgen oft für Trost am Ende unseres Lebens.

Hebammen sorgen am Anfang des Lebens für Wohlbefinden. Während einer Pandemie ist ihre Arbeit noch schwieriger, wenn sie unsere Neugeborenen sicher auf die Welt bringen.

An die Krankenschwestern, -pfleger und Hebammen der Welt: Danke für Ihre Arbeit.

In diesen traumatischen Zeiten sage ich allen Mitarbeitern des Gesundheitswesens: Wir stehen an Ihrer Seite und zählen auf Sie.

Sie machen uns stolz, Sie inspirieren uns. Wir sind Ihnen zu Dank verpflichtet.

Ich danke Ihnen für den Unterschied, den Sie jeden Tag und überall machen.

See all News

Facebook Twitter Google+