Rainforest_people

Gemeinsam Pandemien vorbeugen – Nature4Health Bewerbungszeitraum gestartet

Die Nature for Health (N4H) Initiative lädt momentan Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen aus aller Welt ein, sich um technische Unterstützung bei der Implementation präventativer One Health Maßnahmen zu bewerben.

N4H ist eine globale Initiative, deren Ziel es ist, künftige Pandemien und damit verbundene Gesundheitsrisiken zu reduzieren, indem sie lokal entwickelte und integrierte Ansätze zum Schutz der Gesundheit von Menschen, Tieren und der Umwelt unterstützt. Dabei wird sie von der deutschen Regierung unterstützt. Die Initiative vereint die führenden UN-Agenturen, intergouvernementale Organisationen und zivilgesellschaftliche Gruppen der Bereiche Umwelt und Gesundheit.

N4H sucht momentan nach Länderpartnern, um präventative Maßnahmen mit der technischen Unterstützung des N4H Konsortium zu implementieren. Das Konsortium wird interessierte und geeignete Länder/Jurisdiktionen (inklusive sub-nationaler und regionaler Einheiten) dabei unterstützen, One Health Ansätze einzuführen.

Die gewählten Länder werden technische Unterstützung erhalten, die ein verbessertes Verständnis der Verbindungen zwischen Biodiversität, Klima und Gesundheit herbeiführen sollen. Auf diesem Verständnis basierend soll dann die N4H die kollaborative Entwicklung von lokal relevanten und sektoren-übergreifenden integierten Politik-Ansätzen und Aktionen unterstützen. Diese sollen dabei helfen, effektive und langanhaltende multi-sektorale Regierungsstrukturen zu bilden, welche wiederum zur Prävention weiterer Pandemien beitragen.

Interesse (EOI) für die erste Bewerbungsrunde als Jurisdiktion der Nature for Health (N4H) Initiative ist bis zum 21 Oktober 2022 einzureichen.

See all News

Facebook Twitter Google+