UNEVOC

Gegenseitige Unterstützung für berufliche Aus- und Weiterbildung als Antwort auf COVID-19

Der globale Ausbruch von COVID-19 hat nicht nur Auswirkungen auf unsere Gesundheit, unser Leben und unsere Wirtschaft, sondern auch auf den Arbeitsmarkt und den Bildungssektor. Viele Länder haben bereits vorübergehende Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, wozu auch die Schließung öffentlicher Einrichtungen und Schulen gehört. Mehr als 1,5 Milliarden Kinder, Jugendliche und Studierende können zurzeit weder Schulen noch Universitäten besuchen, denn diese Einrichtungen sind in 188 Ländern geschlossen (Stand 8. April 2020).

Um die Kontinuität des Lernens zu gewährleisten, sind verschiedene Formen des Online-Lernens und der Online-Zusammenarbeit in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. In diesen kritischen Zeiten möchte UNESCO-UNEVOC auf das TVET-Forum (Technical and Vocational Education and Training) als eine Plattform für gegenseitige Unterstützung, Wissensaustausch und Peer-Learning aufmerksam machen. Hier können Betroffene Rat suchen und Ihre aktuellen Herausforderungen und Bedürfnisse im Zusammenhang mit der beruflichen Bildung diskutieren.

Während einige Institutionen und Mitglieder der Gemeinschaft für gewerblich-technische berufliche Aus- und Weiterbildung vielleicht bereits wertvolle Erfahrungen mit Online-Lernstrategien gesammelt haben und in der Lage sind, ohne große Verzögerung groß angelegte Online-Lösungen anzubieten, befinden sich andere noch in der Lernphase und finden es vielleicht nützlich, von funktionierenden Lösungen zu hören, die an lokale Kontexte angepasst und schnell umgesetzt werden können.

Für Ressourcen, Tipps und Dienstleistungen besuchen Sie bitte diese Website.

See all News

Facebook Twitter Google+