Fachtagung über Schweinswale im Wattenmeer

Das ASCOBANS-Sekretariat hat an einer wissenschaftlichen Fachtagung mit dem Titel „Bright Future? Schweinswale im Wattenmeer” teilgenommen. Ziel der Tagung war es neue Informationen über die Bestandssituation, die Überwachung und die Bedrohungen der Tiere im Wattenmeer zu sammeln.

Eröffnungsreden hielten Rüdiger Strempel, Vorsitzender des Wattenmeersekretariats, Roger Staves, Leiter der Abteilung Bildung im UNESCO-Weltnaturerbezentrum Wattenmeer und Jenny Renell, Koordinatorin im ASCOBANS-Sekretariat.

Die Fachtagung begrüßte Wissenschaftler, Forscher, Naturschutzmanager, politische Entscheidungsträger, NGOs und andere Interessengruppen und war Teil der jährlichen „Harbour Porpoise Days" in Wilhelmshaven.

Im Jahr 2017 richtete der Ausschuss der ASCOBANS ein Schreiben an das Sekretariat des Gemeinsamen Wattenmeeres und wies darauf hin, dass Schweinswale zunehmend in den Gezeitenkanälen und Ästuaren des Wattenmeeres registriert werden und ein integraler Bestandteil dieses Ökosystems zu sein schienen.

See all News

Facebook Twitter Google+