Das SDG Global Festival of Action beginnt bald wieder in Bonn

Das SDG Global Festival of Action ist eine bedeutende Veranstaltung im Rahmen der UN SDG Action Campaign mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), des Auswärtigen Amtes und weiterer Partner. 

Das Hauptziel des Festivals ist es, SDG-Aktivisten zusammenzubringen und zu inspirieren, die globale Bewegung zu stärken und Maßnahmen für die SDGs zu ergreifen. 

Das Festival, das jährlich in Bonn stattfindet, bietet einen dynamischen und interaktiven Raum, in dem die neuesten Innovationen, Werkzeuge und Ansätze für die SDG-Kampagnen und Aktionen präsentiert werden. Es bringt Führungskräfte von Regierungen, lokalen Behörden, internationalen Organisationen, der Zivilgesellschaft, Aktivisten, junge Anwälte und den Privatsektor zusammen, um die Reichweite ihrer Arbeit zu verstärken während es gleichzeitig neue Organisationen und Einzelpersonen motiviert, sich der Bewegung anzuschließen und Maßnahmen für die SDGs zu ergreifen. 

Während der nächsten zwei Jahre werden Kampagnen, Lobbyarbeit und Koalitionsbildung entscheidend sein, um den Grad des Engagements für die SDGs und die Agenda für nachhaltige Entwicklung von 2030 aufrechtzuerhalten. 

Im Rahmen des übergeordneten Ziels, wichtige Interessengruppen zu mobilisieren, zu inspirieren und mit weiteren SDG-Aktionen zu verbinden, werden beim Festival 2019 folgende sieben Themen besonders wichtig sein: Mobilisierung, Storytelling, Campaigning, Visualisierung, Verbindung, Inklusion und Kreativität.

Diese Themen, die während der gesamten Veranstaltung den inhaltlichen Rahmen bilden werden, passen zu den Kategorien des SDG Action Awards Programms. Die Awards werden parallel zum Festival stattfinden und zielen darauf ab, Change-Maker aus aller Welt zu feiern. Die Preisträger werden bei der SDG Action Awards Ceremony am ersten Abend des Festivals bekannt gegeben und haben die Möglichkeit, Vorträge im Rahmen des Festivalprogramms zu halten. 

See all News

Facebook Twitter Google+